Inmitten der Südsee Dänemarks liegt sie: die Insel Aero. Wenn du pure Entspannung, das Gefühl von Hygge und Naturverbundenheit sowie eine unvergessliche Begegnung mit der Zeit suchst, ist eine Ferienwohnung auf der Insel Aero dein Place to be. Ich zeige dir, warum!

Willkommen auf der Insel Aero!

Eine gänzlich andere Reise sollte es werden. Zieht es uns für gewöhnlich um diese Jahreszeit weit weg von Europa, stiegen wir diesmal ins Auto mit einem Ziel, das in meinen Ohren nach Exotik klang und Erwartungen schuf: die Südsee – die dänische Südsee. Ein Kontrast, der in meinem Kopf zuvor nicht hätte größer sein können, hielt ich doch die Ostseeküste in Dänemark für eher rau und frisch. 

Und nun saß ich dort. Auf einem verlassenen Stein, die Augen geschlossen, während meine Haut von der angenehm warmen Spätsommersonne verwöhnt wurde. Ich schaltete den Sinn des Sehens aus, konzentrierte mich auf das Hören und das Fühlen. Was ich hörte, war nichts als Ruhe. Kein Verkehrslärm, keine streitendenden oder hektischen Menschen, kein Handy. Nur das sanfte und türkisblaue Wasser, wie es sich am Ufer mit Bedacht einen Weg durch die kleinen Steine bahnte. Was ich fühlte? Entschleunigung, Geborgenheit, Befreiung von all der Fülle, welche sonst mein Leben zuhause und auf Reisen dominiert.

Es sollte also eine andere Reise werden. Das wurde es in der Tat. Willkommen auf der Insel Aero!

Insel Aero Hygge

Wer oder was ist Aero?

Vermutlich weißt du genauso viel über diese dänische Insel wie ich, bevor ich sie mehr oder weniger zufällig kennenlernen durfte. Ohne den Tipp einer entfernt Bekannten meiner Mutter, die auch prompt eine Empfehlung für eine Ferienwohnung auf dem Biohof mitlieferte, wäre ich wohl nie auf Aero aufmerksam geworden. Gelegenheit genug, diese kleine, schnuckelige Insel einmal vorzustellen.

Die Insel Aero (dänische Schreibweise: Ærø, gesprochen: Ärö) liegt also in der dänischen Südsee, einem Teil der Ostsee. Gerade einmal 30km misst die Strecke von Søby im Nordwesten bis zum weitentferntesten Punkt in Marstal im Südosten. Die breiteste Strecke beträgt schlappe 6km. Ein mehr als überschaubares Eiland, das zwar nicht vollkommen verlassen ist, doch mit nicht einmal 6.000 Einwohnern in etwa vergleichbar ist mit dem Dorf, auf dem ich aufgewachsen bin. Im Vergleich dazu ist Aero natürlich flächenmäßig größer, was für eine sehr niedrige Bevölkerungsdichte spricht. Während der Sommerzeit hingegen ist die Insel für gewöhnlich etwas belebter, da neben Touristen auch die deutschen und dänischen Besitzer von Ferienhäusern nach Aero ziehen. Wir haben eine Woche im September dort verbracht und Aero durchaus ausgestorben erlebt. Ob dies nun ausschließlich mit der Zwischensaison zusammenhängt? Vermutlich spielt auch hier Corona eine wichtige Rolle.

Zugegebenermaßen verwundert war ich über die omnipräsenten Flaggen in den Fensterläden und an den Häfen. Bei den horizontalen Streifen in gelb, grün und rot musste ich sofort an Litauen denken. Meine Mutmaßung über eine Länderpartnerschaft konnte ich ad acta legen, als ich rausfand, dass es sich um die inoffizielle Inselflagge mit leicht abweichenden Farbtönen zu der Flagge Litauens handelt.

Aero Vesterstrand

Deine Reise nach Aero – Anreise & Leben

Eine Sache möchte ich dir unbedingt vorab mit auf den Weg geben, wenn du einen Urlaub auf der Insel Aero in Erwägung ziehst: Schraube deine Ansprüche herunter und akzeptiere den minimalistischen Lebensstil. Die Uhren ticken auf Aero wahrlich noch in einem langsameren Rhythmus. Es entsteht der Eindruck, man befinde sich auf einer Reise in eine Zeit, die wir nur aus Erzählungen unserer Großeltern kennen oder die einzig und alleine aus unserer Fantasie skandinavischer Bilderbücher stammen. Das Leben auf Aero erfordert Kreativität, Geduld und Gelassenheit. Die Anreise hingegen ist kinderleicht, wenn du über ein Auto verfügst.

Anreise nach Aero mit dem Auto und der Fähre

Die meiner Meinung nach empfehlenswerteste Methode ist die Anreise mit dem Auto. Warum? Erstens müsstest du mit dem Zug zahlreiche Umstiege, Wartezeiten und weitaus mehr Anreisestunden in Kauf nehmen. Das mag alles noch entspannt und absolut erträglich klingen, schließlich ist der Weg das Ziel. Zweitens jedoch werden spätestens auf der Insel Aero selbst die alltäglichen Dinge des Lebens zu einer noch größeren Herausforderung.

Aero ist im Gegensatz zu vielen der dänischen Inseln nämlich nicht über eine Autobrücke erreichbar, was einen Umstieg auf eine Fähre unumgänglich macht, falls du nicht gerade ein überaus leidenschaftlicher Schwimmer bist. Der positive Nebeneffekt der nicht exisitierenden Autobrücke sind verkehrsberuhigte Straßen, auf denen man bedenkenlos Spazieren und Radfahren kann.

Nur 60km trennen die deutsch-dänische Grenze bei Flensburg von Fynshav, von wo aus die Ærøfærgerne, die Fähre, nach Søby übersetzt. Die Überfahrt über das seichte Wasser ist ein Traum für Seekrankheitsgeplagte wie mich und dauert rund 55 Minuten. Entspannt ist auch die Online-Buchung über die offizielle Seite der Flotte, bei der ein Auto problemlos und kostengünstig hinzugebucht werden kann.

Hier gelangst du zu weiteren Informationen sowie zur Buchung der Fähre nach Aero: https://www.aeroe-ferry.dk/de/

*Tipp: Bei einer längeren Autoreise empfiehlt sich ein kleiner Stopover in der wunderschönen Stadt Flensburg.

Aero Dänemark Soby

Ferienwohnungen

Die geläufigste Art auf der Insel Aero unterzukommen, sind Ferienwohnungen und B&Bs, die entweder von deutschen Ferienhausbesitzern untervermietet oder von einheimischen Insulanern in Teilen zur Verfügung gestellt werden. Während meines Aufenthaltes habe ich tatsächlich kein einziges Hotel bewusst wahrgenommen. Auffallend war allerdings die Vielzahl an Verkaufsschildern vor scheinbar verlassenen Häusern, was den Eindruck erweckte, es könne sich um eine Art Inselflucht handeln. Wer also Interesse an Immobilien in Dänemark hat, sollte sich bei den dortigen Maklerbüros melden.

Auf Empfehlung einer Bekannten buchten wir eine Ferienwohnung auf einem Biohof am Vitsø See, welcher von einem deutschen Ehepaar betrieben wird. Der herzliche Umgang, frische Kräuter, knackige Äpfel, ein Yogaraum und ein herrlicher Ausblick in die Natur, den Vitsø See am Horizont – für mich gleich mehrere Gründe zum Wohlfühlen.

Geschäfte

Warum erfordert das Leben auf Aero aber nun Kreativität und Geduld? Wir Mitteleuropäer leben mittlerweile in einer Welt, in der es uns an wenig fehlt. Wir haben stets die Wahl aus einer Fülle an Möglichkeiten und seien es nur Kleinigkeiten wie Restaurants. Auf Aero ist das anders. Auf ein geöffnetes Restaurant zu stoßen, das noch dazu für mich als Vegetarierin fleisch- und fischfreie Speisen anbietet, gleicht einer Lotterie. Angekommen an einem Sonntagnachmittag und angesichts eines leeren Kühlschranks waren wir zunächst angewiesen auf Auswärtsessen. Schließlich sahen wir uns überglücklich, als wir nach einer zweistündigen Suche endlich die so gut wie einzige vegetarische Pizza Aeros verschlingen konnten. 

Öffnungszeiten scheinen auf Aero ohnehin eher Zahlen und Buchstaben auf einem Papier zu sein als garantierte Anwesenheitszeiten. Und an dieser Stelle überrascht mich diese Insel erneut, denn am Ende funktioniert es trotzdem meistens. Ein Anruf vorher oder ein Nachfragen beim „Nachbarn“ hilft enorm bei der Planung und verstärkt noch dazu die Persönlichkeit im menschlichen Umgang. Planungssicherheit hast du trotzdem immerhin bei den Supermärkten. Obwohl es nur drei Supermärkte mit üppigem Sortiment und klaren Öffnungszeiten gibt, nämlich jeweils einen in den drei größeren Ortschaften Søby, Ærøskøbing und Marstal, kannst du so deine Selbstverpflegung sichern. Sogar sonntags! Bedeutet Kochen für mich im Alltag vorwiegend Stress, habe ich auf Aero sogar dies als pure Entspannung wahrgenommen.

Deine Zeit auf Aero – Die 5 besten Aktivitäten

Wie du vielleicht bisher schon gemerkt hast, existiert auf Aero nicht viel. Nicht viel Konsum, nicht viel Auswahl, nicht viel buntes Leben. Doch zwei Dinge, die in unserem Leben so häufig fehlen, liegt im Besitz genau dieser Insel: Wunderschönes, ruhiges, glasklares Meer und endlos erscheinende Zeit. Was kann man auf Aero also tun? Ganz viel Zeit am Meer und in der Natur verbringen. Hier kommen meine 5 liebsten Aktivitäten:

Bewundere die Badehäuschen

Die Verkörperung der Insel Aero liegt zweifelsohne in den symbolträchtigen, kleinen, süßen und bunten Badehäuschen am Vesterstrand nahe Ærøskøbing und in Eriks Hale bei Marstal. Kaum zu glauben, dass sich hinter diesen Büdchen eine so lange Geschichte verbirgt. Die ersten der Badehäuschen wurden nämlich in den 1920er Jahren erbaut und gehören mittlerweile zum Kulturerbe Dänemarks. Dem zugrunde liegen unkündbare Pachtverträge und ein Verbot jeglicher optischer Veränderung sowie der Verlegung von Strom- und Wasserleitungen. Wohl dem, der im Besitze eines solchen Häuschens ist und die sonnigen Tage am Strand quasi vor der eigenen Haustür verbringen kann. Natürlich handelt es sich bei den Badehäuschen um Tagesquartiere zum Umziehen und zur Lagerung von Strandequipment. Manche sind gut in Schuss, andere wiederum in die Jahre gekommen. Fakt ist, jedes einzelne ist einzigartig. Und einzigartig schön. 

Schlendere durch die verschlafenen Orte

Enge, kopfsteingepflasterte Gassen, bunte Fassaden von herrlich imperfekten Häusern und ein Hafen. Das kennzeichnet die 3 größten Orte auf der Insel Aero, die wenn überhaupt an den Status einer Kleinstadt herankommen. Immer mal wieder sieht man kleine Regale oder Tischchen vor den Haustüren, auf denen selbstgemachte Produkte wie Marmeladen oder Strickwaren präsentiert werden. Daneben befindet sich stets eine Box zur Bezahlung. Vertrauen wird hier großgeschrieben. Typisch dänisch! 

Søby ist mit einem Fährhafen die wichtigste Brücke zum Festland Dänemarks und vermutlich der erste Ort, den du auf Aero zu sehen bekommen wirst. Das Wahrzeichen des Ortes ist eine altertümliche Windmühle, deren Anblick mich erneut auf Zeitreise schickte.

Ærøskøbing gilt als das bekannteste und schönste Städtchen Aeros. Etwa in der Mitte der Insel gelegen ist der Ort für jeden gut erreichbar und lädt zum Schlendern durch die Gassen oder entlang des ansehnlichen Hafens ein.

Marstal ist der größte Ort auf Aero. Im Gegensatz zu Søby und Ærøskøbing steppt dort der Bär. Kleiner Spaß am Rande…Die Badehäuschen an der Landzunge von Eriks Hale werden dir ganz sicher gefallen. Meiner Meinung nach sind diese sogar noch schöner als die am Vesterstrand.

Marstal Dänemark Landzunge
Landzunge von Eriks Hale mit den typischen Badehäuschen – vielleicht einer der schönsten Orte auf Aero

Genieße den Sonnenuntergang am Voderup Klint

Fotografen hergehört! Zwar hält die gesamte Insel wunderbare und einzigarte Fotomotive bereit, doch besonders reizvoll ist die pittoreske Steilküste von Voderup Klint, wo das Grün der Klippen einen wunderbaren farblichen Kontrast zum Blau des Meeres bildet. Außerdem ereignet sich an diesem Ort der wohl schönste Sonnenuntergang von ganz Aero. An diesem Abend habe ich mit Abstand die schönsten Fotos der Reise geschossen. 

Voderup Klint Aero

Erlebe Aero aktiv

Lust auf ein bisschen Bewegung? Wenn du sowie ich nicht lange stillsitzen kannst, erlebe Aero doch einfach auf eine aktivere Weise. Nämlich auf zwei Rädern. Hervorragende Rad- und Wanderwege zeichnen die Insel aus, doch solltest du beachten, dass du gelegentlich auf durchaus hügeliges Terrain und Schotterwege stoßen wirst. Hier ist Vorsicht geboten, um kleine Unfälle zu vermeiden. Aber keine Sorge – wenn du zu erschöpft sein solltest, kannst du den kostenlosen Bus nutzen, der fast den ganzen Tag von der einen zur anderen Seite der Insel pendelt. An den meisten Haltestellen kann der Drahtesel ganz einfach hinten aufgespannt werden. Der Bus ist übrigens für alle kostenlos und soll laut unserem Vermieter auch mit einem ausgestreckten Daumen halten.

In allen der drei obengenannten Ortschaften gibt es die Möglichkeit, Fahrräder für einen Tag oder länger zu leihen. Beachte allerdings die nicht existenten Öffnungszeiten 😉.

Auch zu Fuß kannst du auf Aero einiges entdecken. Liebend gerne sind wir um den Vitsø See gewandert, dessen Ufer jedoch auf mehrere Meter Entfernung nicht betreten werden darf, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt, und haben auf der Landzunge zwischen See und Meer die Stille in unsere Seelen eingesogen.

Weitere Informationen zu Rad- und Wanderwegen auf Aero gibt es hier als PDF zum Download.

Aero Dänemark Wandern

Von Hygge und der Begegnung mit der Zeit

Jeden Tag ohne Plan aufstehen, vollends in den Tag hineinleben und die Frage, wie man die Zeit verbringen könnte. Ein Gefühl, das ich zuletzt in meiner Kindheit erlebt habe. Jedenfalls war es so weit weg von meiner Vorstellung, dass ich mich die ersten Tage fast wie auf einem Entzug gefühlt habe. Ein Entzug von Stress, Hektik, Plänen und ToDo’s. Einige der schlimmsten Drogen unserer Generation. Der Urlaub auf der Insel Aero war somit für mich wie eine Art Konfrontationstherapie zur Entschleunigung, eine Begegnung mit einem so rar gewordenen Gut: der Zeit. Wie man dieses Gut erlangt? Mit einer riesigen Portion Gelassenheit, Gemütlichkeit und Zwanglosigkeit. Typisch dänische Attribute, die sich im immer prominenter werdenden Lebensstil der Hygge vereinen und auf Aero gelebt werden. Die formlosen Öffnungszeiten, die bewusste oder unbewusste Distanzierung von Konsum und Fülle. Das muss dieses so schwer beschreibbare Lebensgefühl sein, welches Menschen so glücklich macht. Das muss Hygge sein.

Ich bin tief davon überzeugt, dass uns jede Reise etwas lehrt. Die Reise auf die Insel Aero in Dänemark war vollkommen anders, doch gelernt habe ich trotzdem. Vielleicht war es sogar eine wichtigere Lehrstunde als sonst, genau zum richtigen Zeitpunkt: Die Zeit ist immer da.

Dänische Südsee? Zuvor noch belächelt muss ich wirklich anerkennen, dass genau diese Bezeichnung zutrifft. Türkisblaues Wasser, das seichter nicht sein könnte, die wärmende Sonne am Himmel, die Gelassenheit der Einheimischen und Entspannung pur. Und das alles in unserem Nachbarland Dänemark! Was will man mehr?

Meine Buchempfehlungen zur Insel Aero

Du bist angefixt von der dänischen Südsee und willst mehr als Aero sehen? Dann solltest du dir diesen Reiseführer anschauen.

Warum sind die Dänen so ausgeglichen und glücklich? Eine Frage auf die meist nur ein Wort entgegnet wird: Hygge! Was steckt hinter diesem Lebensgefühl? “Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht” ist ein wunderbares Buch für die kalte Jahreszeit!

* Einige Links in diesem Artikel sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision kriegen, wenn du etwas über diesen Link bestellst. Du hilfst uns damit, Lichter der Welt am Laufen zu halten, damit wir weiterhin Artikel wie diesen schreiben können. Für dich wird der Kauf dadurch natürlich nicht teurer! Alle Produktempfehlungen sind trotzdem unabhängig und spiegeln unbeeinflusst unsere Meinung und Erfahrung wider.

Autor

Hey! Ich bin Hannah - reisesüchtig, schreibverliebt und sportverrückt aus Leidenschaft! Mit 19 Jahren reiste ich alleine nach Peru, um mich als Volunteer in einem sozialen Projekt einzusetzen. Spätestens dort wurde ich zur selbstreflektierenden Weltentdeckerin und Abenteurerin. Die Entwicklung der Persönlichkeit auf Reisen ist daher ein sehr wichtiges Thema für mich, dem ich meist auch einen Platz in meinen Beiträgen schenke, um meine Erkenntnisse mit dir zu teilen.

1 Kommentar

  1. Sehr schön geschriebener Bericht den ich so voll und ganz bestätigen kann. Unsere zAufenthalt auf Aero war auf jeden Fall einer unserer entspanntesten Urlaube.

Kommentar hinzufügen