Kategorie

Amerika

Kategorie

Panama: Eine Reise zu uns selbst

Es ist das Brüllen der Brüllaffen, das uns an diesem Morgen weckt. Die tiefstehende Sonne scheint durch unser Fenster. Auf der Terrasse fliegen bunte tropische Vögel umher, Kolibris, manchmal Papageien. 23°C. Es ist Januar und wir sind im Paradies: in einer Dschungellodge tief im Nebelwald Panamas. So weit albgeschieden von der Zivilisation, wie man nur sein kann.

Panama oder Costa Rica?

Jeder redet über Costa Rica. Über Dschungel. Artenvielfalt. Das „Pura Vida“, costa-ricanische Lebensfreude. Und wir? Fahren nach Panama. Warum das denn?

„Warum nicht Costa Rica?“, war wohl die häufigste Frage, die uns gestellt wurde, als wir von unseren Reiseplänen nach Panama erzählt haben. Tja, warum nicht?  Aber warum stellte uns jeder diese Frage? „Warum sollten wir nach Costa Rica reisen?“ – darauf konnte uns dann auch niemand antworten.

6 Foto-Highlights in Panama

Palmengesäumte Sandstrände. Koloniale Architektur. Tiefer Dschungel. Beeindruckende Tierwelten. Nebelverhangene Wälder. Panamas Vielfalt ist ein Paradies für fotobegeisterte Reisende.

Wir zeigen dir, welche Highlights Panama für Fotografen zu bieten hat und welche Spots du auf deiner Reise durch dieses wunderbare Land nicht verpassen solltest.

Soberania Nationalpark: Panamas Dschungel-Paradies

Viele hundert Tierarten. Authentischer Regenwald. Wir waren wirklich verblüfft. Nur wenige Kilometer außerhalb von Panama City beginnt er: Tiefer, echter, beeindruckender und unglaublich lebendiger Dschungel – der Soberania Nationalpark.

Wir hatten nichts erwartet von einem Dschungel, der direkt an eine Millionenmetropole grenzt. Und wir waren absolut überwältigt von dem Naturparadies, das uns erwartete.

Den Artikel über den ersten Teil unserer Reise durch den wilden Westen findest du hier:
Wilde Mustangs und schroffe Küsten: Roadtrip durch den wilden Westen

Die Reise geht weiter

Es war die rote Welt Utahs, die uns in den letzten Wochen in ihren Bann gezogen hatte. Eine Welt aus steinigen Wüsten, skurrilen Felsformationen, eine Welt voller Sonne, endloser Weite, eine Welt der Mustangs und Indianer.

Nun beginnt der Boden fruchtbarer zu werden. Äcker mit riesigen Beregnungsanlagen spannen sich bis zum Horizont über die leicht hüglige Landschaft. Dazwischen: Alte Scheunen und verlassene Höfe. Kühe grasen auf den Weiden. Ein einzelner Truck steht vor einer verfallenden Tankstelle. Unser Weg führt uns durch das typische landwirtschaftliche Amerika in Idaho. Durch die Regionen, die in der Regel keine Touristen anziehen.

Die schönsten Fotospots im Südwesten der USA

Beeindruckende Highways entlang der Steilküste oder durch die endlose Weite der Wüste. Das leuchtende Orange mächtiger Felsformationen, pulsierende Metropolen, tiefe Urwälder… der Westen der USA bietet eine ungeheure Vielfalt für jeden Fotoenthusiasten.

Wir sind 10 Wochen durch den Westen der USA getourt. Von Mexiko bis Kanada, vom Yellowstone Nationalpark im Norden über klirrende Kälte im Schnee und sengende Hitze in der Wüste bis zu den atemberaubenden Canyons im Süden.

Wir möchten dir 9 Orte außerhalb der großen Städte vorstellen, die du auf deiner Rundreise durch den Südwesten der USA unbedingt besuchen solltest. Alle diese Spots garantieren großartige Fotos, die deine Reise für immer unvergesslich machen werden.