Bücher über Fotografie gibt es tausende – aber welche sind wirklich hilfreich und inspirierend? Wir zeigen dir unsere Fotografie-Bücher-Empfehlungen: Von Büchern, die den fotografischen Blick schulen bis hin zu Büchern, die dich ganz tief in verschiedene Sphären der Fotografie eintauchen lassen. Schau unbedingt mal rein – und entdecke dein Hobby völlig neu!

Warum Bücher über Fotografie?

Was ist Lesen? Für uns ist es Weiterbildung, Reflexion, Inspiration. Es ist aber auch Abtauchen, Entdecken, Neu-Verlieben. Und es ist Motivation. Gerade Bücher über die Fotografie schaffen es bei uns immer wieder, dass wir kaum noch ruhig sitzen und lesen können, sondern sofort loslegen wollen mit neuen Ideen, Anregungen und der Lust auf hunderte neue Projekte.

Fotografieren lernst du durch Fotografieren. Das ist absolut klar.

Trotzdem empfehlen wir dir extrem, in hervorragenden Fotografie-Büchern zu stöbern, die Werke alter Meister oder aktueller Künstler zu bewundern, über Fotografie-Techniken, Licht und Kunst zu lesen oder dich mit tollen Projekten inspirieren zu lassen. Wetten, dass auch du übersprudelst vor Ideen und neuer Fotografie-Lust?

Der Markt ist voll von großartigen Büchern über die Fotografie aus allen Bereichen. In diesem Artikel zeigen und empfehlen wir dir unsere Lieblinge aus allen Bereichen.

Wir sind uns sicher, dass unter unseren Empfehlungen auch für dich ein oder mehrere Bücher dabei sind, die dich genau da abholen, wo du gerade mit deiner Fotografie stehst. Die dich einladen zum Weiterlernen. Zum Studieren renommierter Fotografen. Zum Träumen. Dich überwältigen mit zahllosen Foto-Ideen und ganz viel neuer Inspiration. Die dich abends auf der Couch in eine andere Welt entführen. Die ein hervorragendes Geschenk sind für einen befreundeten Fotobegeisterten. Und die dir dabei helfen, deine Liebe zur Fotografie ganz neu zu beleben.

Hinweis: Bei den meisten hier vorgestellten Buchempfehlungen kannst du bei Amazon einen „Blick ins Buch“ erhaschen und dir Inhalt, Aufbau und Gestaltung des Werkes angucken. Gerade bei Fotografie-Büchern finden wir das unheimlich hilfreich!

Empfehlungen für Fotografie-Bücher I: Bücher zum Fotografieren und Sehen lernen

1. „Der fotografische Blick“ von Michael Freemann

Ein Buch für Bildkomposition und Bildgestaltung

Den „fotografischen Blick“ hat man einfach oder man hat ihn nicht? Nein! Michael Freemann beweist mit seinem Buch, dass du den fotografischen Blick lernen kannst, der dafür sorgen wird, dass deine Bilder keine Zufallsprodukte sind, sondern durchdachte Kompositionen.

Das Buch erklärt die Grundlagen der Wahrnehmung und der fotografischen Bildgestaltung nachvollziehbar an tollen Beispielen. Die Lektüre sorgt dafür, dass du die Welt um dich herum mit anderen Augen entdeckst, Farben, Formen, Linien und Licht siehst. Es sorgt dafür, dass du deine Bilder bewusster gestaltest und sie somit spannend und einzigartig machst.

Der fotografische Blick Buch über Fotografie

„Der fotografische Blick“ bei Amazon ansehen

2. „Das Gefühl ist der Auslöser“ von Steffen Rothammel

Ein Buch für einfühlsame und authentische Menschenfotografie

Fernab von ISO, Blende und anderen Kameraeinstellungen beschäftigt sich Steffen Rothammel damit, ausdrucksstarke Fotos zu machen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen.

In dem Buch findest du Zugang zu der fotografischen Ebene hinter den Einstellungen, findest Zugang zu Menschen, Momenten und Geschichten. Es geht um authentische Fotografie auf der Straße, um ausdrucksstarke Portraits, um Intuition und Empathie, um den Fotografen als Geschichtenerzähler.

Dieses Buch hilft dir, deinen fotografischen Stil zu entwickeln und fesselnde Fotos von echten Momenten zu schießen. Wenn du der Fotograf bist, der mit der Technik schon umgehen kann, aber etwas unsicher in der Menschenfotografie ist und davon träumt, berührende Fotos der richtigen Momente zu machen, ist dieses Buch perfekt für dich.

Fotografie Bücher Empfehlungen

„Das Gefühl ist der Auslöser“ bei Amazon ansehen

3. „Der eigene Blick“ von Robert Mertens

Ein Buch, um deinen eigenen fotografischen Stil zu entwickeln und aus der Masse herauszustechen

Wie schaffst du es, nicht die gleichen Fotos wie alle anderen zu machen? Wie bringst du deine Persönlichkeit in deine Fotos hinein und machst unverwechselbare Fotos?

„Der eigene Blick“ ist ein relativ anspruchsvolles Buch zur Entwicklung des persönlichen Bildstils, das sich aber absolut lohnt. Es unterstützt dich beim Finden deines Stils, indem es dir die richtigen Fragen stellst, um herauszufinden, was du mit deinen Fotos ausdrücken möchtest. Es nimmt dich an die Hand, neue Wege zu gehen und einmalige Fotos zu erschaffen. Das Buch ist kreativ, künstlerisch, ästhetisch – und inspiriert dich zu Fotos weit über die technische Korrektheit hinaus. Es weckt deine Persönlichkeit, deine Visionen, holt dich mit praktischen Übungen heraus aus der Komfortzone und belebt deine Fotografie völlig neu.

Der eigene Blick - Fotografie Bücher Empfehlungen

„Der eigene Blick“ bei Amazon ansehen

4. „Das Handwerkszeug des Fotografen“ von David DuChemin

Ein Buch zur Arbeit an deinen fotografischen Fähigkeiten

„In 60 Workshops zu besseren Fotos“ verspricht David DuChemin – und hält es. Sein Buch richtet sich an diejenigen, die die Grundlagen der Fotografie kennen und nun auf dem Weg der Weiterentwicklung sind. Es schult dein fotografisches Handwerk, deinen Umgang mit Motiven, Licht und Bildelementen und sorgt für unheimlich viele Praxiserfahrungen. Denn genau dadurch lernst du Fotografieren: Durch machen!

Die 60 Workshops enthalten konkrete Aufgaben zum Umsetzen. Sie sind manchmal einfacher, manchmal anspruchsvoll, aber hilfreich, anregend und extrem motivierend und inspirierend. Das Buch ist vollgepackt mit fotografischen Wissen. Es schult deine Kreativität, dein fotografisches Sehen, bricht eingefahrene Strukturen auf und sorgt für neue Herangehensweisen an deine Fotografie.

David DuChemin: Das Handwerkszeug des Fotografen

„Das Handwerkszeug des Fotografen“ bei Amazon ansehen

5. „Die Kunst des Sehens“ von Manfred Kriegelstein

Ein Buch, das weg von der Technik uns hin zum Sehen und Fühlen führt

Was ist ein gutes Foto? Schärfe und Rauscharmut? Oder geht es vielmehr um das Verbogene, das sich nicht so eifnach in Worte fassen lässt?

Manfred Kriegelstein führt weg aus dem von Regeln und Technik geprägten fotografischen Trott, hin zum Fühlen, zum Sehen und zur Kunst. Das Buch schärft die Sinne für das, worum es in der Fotografie wirklich geht. Er lehrt dich, die kleinen Dinge der Welt wieder zu sehen und zu erfassen, er gibt Denkanstöße, die eigene Fotografie neu zu entdecken und die Kunst zu entwickeln, die bei der modernen, digitalen und schnellen Fotografie viel zu oft auf der Strecke bleibt. “Die Kunst des Sehens” ist ein Buch, dass die Fantasie und das fotografische Fühlen anregt. Es ist ein Buch mehr mehr Achtsamkeit und mehr Emotionen in der Fotografie.

Die Kunst des Sehens

„Die Kunst des Sehens“ bei Amazon ansehen

6. „Eins reicht.“ von Sebastian Schroeder

Ein Buch, um aus deiner Fotoflut das perfekte Foto gezielt auszuwählen

Auf die Auswahl kommt es an! Wir haben Massen von Bildern, die auf unseren Festplatten vegetieren und nie ausgewählt werden. Statt uns auf die besten 1% zu konzentrieren und diese perfekt zu präsentieren, gehen wir unter in einer Flut von Fotos.

Sebastian Schröder beschäftigt sich mit der Welt der Bildauswahl, mit Entscheidungen und der Präsentation unserer besten Fotos.

Der Autor zeigt, warum weniger mehr ist und nach welchen Kriterien du die besten deiner Fotos auswählst, um mit ihnen Geschichten zu erzählen. Ein weiterer großer Aspekt ist die erfolgreiche Präsentation deiner Fotos.

„Eins reicht.“ sorgt für Klarheit und Mut zur Auswahl, inspiriert enorm und wird dich dazu ermuntern, endlich mit Freude statt mit Abneigung an deine Bildauswahl zu gehen.

Fotografie Bücher Empfehlungen

„Eins reicht.“ bei Amazon ansehen

Empfehlungen für Fotografie-Bücher II: Tiefer in fotografische Sphären vordringen

7. „Fotografieren in der Natur“ von Daniel Eggert

Ein praxisorientiertes Buch für herausragende Naturfotografie

Wald und Wiese, Tiere, Wasser, Wind und Wetter, Makros… Zusammen mit anderen Autoren und Naturfotografen gibt Daniel Eggert  in seinem Buch praxisnahe Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die ambitionierte Naturfotografie. Das Buch begleitet dich auf deinem Weg zu wunderschönen Landschaftsaufnahmen, ausdrucksstarken Tierportraits, dramatischen Wetterfotos und kreativen Nahaufnahmen. Es erweitert deine Kenntnisse in der Bildgestaltung und der Nutzung deiner Kameratechnik und ist mit sehr guten Fotobeispielen illustriert.

„Fotografieren in der Natur“ unterteilt seine Kapitel und Fotorezepte in drei Schwierigkeitsstufen, so ist für jedes Niveau etwas dabei. Ein geniales Buch, das dich an die Hand nimmt, dir deine Unsicherheiten nimmt und deine Naturfotografie extrem voranbringen wird.

Fotografieren in der Natur - Buchempfehlung

„Fotografieren in der Natur“ bei Amazon ansehen

8. „Der Start in die Landschaftsfotografie“ von Daniel Köster

Ein Buch besonders für Anfänger, die von spektakulären Landschaftsfotos träumen

Daniel Köster erklärt in seinem Buch die sieben Elemente der Landschaftsfotografie – die auf einem großartigen Foto alle zusammenkommen. Über die Wahl der richtigen Fotoausrüstung über die technischen Einstellungen zum Motiv, der Bildgestaltung und schließlich der Bildbearbeitung: Das Buch lässt keine Fotofragen offen. Der zweite Teil beschäftigt sich praxisnah mit typischen Motiven der Landschaftsfotografie, mit Licht und Wetter und verschiedenen Fototechniken.

Das Buch richtet sich vor allem an Landschaftsfotografie-Einsteiger. Es inspiriert mit tollen Aufnahmen und motiviert mit einfach verständlichen Anleitungen.

Der Start in die Landschaftsfotografie Daniel Köster

„Der Start in die Landschaftsfotografie“ bei Amazon ansehen

9. „Handbuch der Vogelfotografie“ von Markus Varesvuo, Jari Peltomäki und Bence Máté

DAS Werk für Vogelfotografen und alle, die es werden wollen

„Handbuch der Vogelfotografie“ ist genau das, was der Titel verspricht: Ein großartiger Praxisratgeber, randvoll mit Wissen und Ideen, praxisnah und inspirierend.

Das Buch ist perfekt für dich, wenn du dich für die Fotografie von Vögeln interessierst oder deine Vogel-Fotos verbessern möchtest. Die drei Autoren sind erfahrene Profi-Vogelfotografen und zeigen dir in ihrem Buch nicht nur alles, was du für herausragende Vogelfotos wissen musst – sie zeigen es dir auch auf sehr anschauliche und motivierende Weise.

Wie es sich für ein gutes Wiltier-Fotografie-Buch gehört, endet das Buch nicht bei Fototechniken und der Arbeit mit Licht, sondern informiert dich auch über das Verhalten der Vögel, über Tarn- und Anlockmöglichkeiten und über besondere Orte.

„Handbuch der Vogelfotografie“ bei Amazon ansehen

10. „Menschen fotografieren“ von Maedeh Amini

Ein praxisorientiertes Buch zum Durchstarten in der Fotografie von Menschen

Wie fotografierst du Menschen natürlich und ansprechend, fantasievoll und charakterstark? Wo findest du Modelle, wie platzierst und post du sie, wie gestaltest du die Location, wie setzt du das Licht?

In „Menschen fotografieren“ lernst du von fünf Porträtfotografen, wie du den Charakter von Menschen auf authentischen und stilvollen Porträts herausarbeitest, die immer wieder neu und spannend sind. Das Buch ist extrem praxisorientiert, sehr gut erklärt und arbeitet mit hervorragenden und interessanten Bildbeispielen und -rezepten zum Nachmachen und Weiterentwickeln.

„Menschen fotografieren“ bei Amazon ansehen

11. „Perfektes Posing mit System“ von Roberto Valenzuela

Ein Buch für die perfekte Modelführung und hervorragendes Posing

Roberto Valenzuelas Buch hat uns mehr als alle andere Posing-Leitfäden geholfen, unsere Menschenfotografie auf Hochzeiten, Events, bei Fashion- und Portraitfotos zu entwickeln. Im Gegensatz zu fast allen anderen Ratgebern arbeitet er nicht mit dem Auswendiglernen von Posen (furchtbar!!), sondern vermittelt ein gut erlernbares System, wie du selbst aus jeder Situation und mit jedem Model, jedem Paar oder jeder Gruppe deine Posen aufbaust. Das Buch zeigt dir eindrücklich die Elemente, aus denen gute Posen bestehen (und warum!) und erlaubt dir, dieses System freu und ganz natürlich anzuwenden.

Wohin mit den Händen, den Füßen, den Blick – und wie wirkt die Körperhaltung ansprechend und trotzdem ganz natürlich? Wenn du dir diese Fragen bei deinen Shootings immer wieder stellst, wird dieses Buch deine Fotografie auf ein neues Level bringen!

„Perfektes Posing mit System“ bei Amazon ansehen

Die Welt der Fotografie-Bücher

Außer unseren Empfehlungen gibt es natürlich noch hunderte weitere großartige Bücher über die Fotografie und über Bildbände werden wir wohl sogar einen eigenen Artikel schreiben.  Wir könnten tagelang stöbern – auf Amazon, aber viel lieber noch in tollen Buchhandlungen. Wenn du selbst auf der Jagd nach tollen Fotografie-Büchern bist, empfehlen wir dir, dir neben dem Inhalt auch die Fotos des jeweiligen Autoren anzuschauen. Gefallen sie dir? Willst du auch solche Fotos machen? Oder geht deine Fotografie eher in eine andere Richtung?

Ein Versprechen gibt es von uns: Das nächste großartige Fotografie-Buch, das uns begeistert, wird es ganz sicher auch in diese Liste schaffen. Schau also immer mal wieder in unsere Empfehlungen hier rein!

Unsere eigenen Fotografie-Bücher

Vielleicht weißt du es schon, auch wir selbst haben zwei Bücher über die Fotografie geschrieben: „Weg vom Automatikmodus“ zeigt dir den Weg zu großartigen Fotos, „Der letzte Schritt zur Perfektion“ revolutioniert deine Bildbearbeitung. Ob wir unsere Bücher empfehlen können? Natürlich, wir lieben sie, aber wie könnten wir auch nicht! Weil wir hier wohl kaum objektiv sein können, soll dies also nur eine kleine Erwähnung finden. Schau aber gerne mal rein, wir würden uns riesig freuen!

Fotografie Empfehlungen Bücher

Unser eigenes Fotografie-Buch-Bundle „Bessere Reisefotos“ ansehen

Deine Buch-Empfehlungen

Uns interessiert natürlich auch: Was ist dein Lieblingsbuch über die Fotografie? Welches fehlt noch in unserer Liste, welches kannst du absolut weiterempfehlen? Schreib es uns super gerne in die Kommentare, wir schauen dann garantiert mal rein – und nehmen es eventuell in unsere Empfehlungen auf!

* Einige Links in diesem Artikel sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision kriegen, wenn du etwas über diesen Link bestellst. Du hilfst uns damit, Lichter der Welt am Laufen zu halten, damit wir weiterhin Artikel wie diesen schreiben können. Für dich wird der Kauf dadurch natürlich nicht teurer! Alle Produktempfehlungen sind trotzdem unabhängig und spiegeln unbeeinflusst unsere Meinung und Erfahrung wider.

Autor

Ich bin Sina, Mitbegründerin von Lichter der Welt, Fotografin und leidenschaftliche Weltenbummlerin. Ich liebe Natur, Freiheit, die Sonne auf meinem Gesicht und den Wind in meinen Haaren. Schon als Kind saß ich fasziniert vor dem Globus und malte mir aus, die Weite dieser Welt zu entdecken. Heute lebe ich diesen Traum und sammle Tipps, Inspirationen und Erfahrungen für dich!

5 Kommentare

  1. Liebe Sina, lieber Jan,

    neben einigen der genannten Bücher, die auch in meinem Bücherregal stehen, gefallen mir auch
    Naturfotografie mal ganz anders von Jana Mänz
    Fotografiere was du fühlst von den Shutter Sisters
    Der magische Augenblick von Alexander Ehhalt und Ernst Fritz-Schubert
    Die Seele der Kamera von David DuChemin
    Sehen und Gestalten von David DuChemin

    Daneben habe ich noch einige andere, aber diese Bücher gefallen mir, weil es keine Lehrbücher sondern vielmehr Bücher über die Motivation zum und beim Fotografieren sind.

    Danke für Eure Tipps und viele Grüße
    Manfred

    • Sina Antworten

      Hey Manfred, super, herzlichen Dank für die tolle Ergänzung! Das ist bestimmt sehr hilfreich für viele Leser! Und ich sehe – David DuChemin hat es auch dir angetan. Echt ein toller Autor, finden wir!

      Liebe Grüße
      Sina

  2. Hi Sina,

    die Idee mit den Buchempfehlungen finde ich super. Es gibt ja eine Unzahl an Fotoliteratur im Netz, da ist eine Shortlist mit persönlichen Highlights immer willkommen 🙂

    Das Buch „Der Start in die Landschaftsfotografie“ von Daniel Köster ist seit diesem Frühjahr ebenfalls in meinem Bücherregal vorhanden. Gerade der Workshop-Teil lädt dazu ein, das Buch immer wieder mal hervor zu holen um entweder darin zu stöbern oder gezielt nach einem Motiv zu suchen. In eine ähnliche Richtung geht das Buch “Workshop Naturfotografie” von Radomir Jakubowski, welches eines meine persönlichen Favoriten ist.

    Ein Buch welches sich mit Kreativität und dem Sehen beschäftigt ist “Kreative Naturfotografie” von Daan Schoonhoven.

    Ganz besonders gut gefallen hat mir auch “Die Lichter der Welt – Weg vom Automatikmodus” 🙂
    Euer E-Book ist für mich eines der besten Einsteiger-Bücher! Es ist kurzweilig, praxisnah und man will es nicht mehr aus der Hand geben.

    • Sina Antworten

      Hey Gerald,
      vielen Dank für dein Lob und deine weiteren Empfehlungen. Radomirs Buch können wir auch sehr empfehlen, das stimmt. Seine Naturfotos sind echt großartig.

      Ganz besonders freuen wir uns natürlich über die Empfehlung unseres eigenen Buches. Vielen Dank 😍 Es war unser Ziel, ein Einsteigerbuch zu schreiben, was sich mit der Technik UND dem Sehen beschäftigt – aber auf keinen Fall trocken und langweilig ist. Danke für die tolle Rückmeldung!

      Liebe Grüße
      Sina

Kommentar hinzufügen