Tag

Roadtrip

Durchsuchen

Rundreise durch Schottland

Werbung, Hinweis: Das Wohnmobil wurde uns für unsere Rundreise durch Schottland von Ahorn Camp zur Verfügung gestellt

Eine Schottland-Rundreise ist DER Traum für Naturliebhaber, Outdoor-Enthusiasten, Wanderer und natürlich auch für Fotografen. Schottland bietet eine schier unendliche Fülle an überwältigenden Landschaften, atemberaubender Natur, unvergleichlichen Fotomotiven und endlosen Wanderwegen. Eine Rundreise ist der beste Weg, um Schottland zu erkunden. Denn hier möchtest du nicht an einem Spot bleiben. Hier möchtest du alles sehen, Schottland in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt erleben!

Wir möchten dich mitnehmen auf unsere Schottland-Rundreise. Mitnehmen in ein Land wie direkt aus einem Märchen, in ein Land voller Zauber!

Den Artikel über den ersten Teil unserer Reise durch den wilden Westen findest du hier:
Wilde Mustangs und schroffe Küsten: Roadtrip durch den wilden Westen

Die Reise geht weiter

Es war die rote Welt Utahs, die uns in den letzten Wochen in ihren Bann gezogen hatte. Eine Welt aus steinigen Wüsten, skurrilen Felsformationen, eine Welt voller Sonne, endloser Weite, eine Welt der Mustangs und Indianer.

Nun beginnt der Boden fruchtbarer zu werden. Äcker mit riesigen Beregnungsanlagen spannen sich bis zum Horizont über die leicht hüglige Landschaft. Dazwischen: Alte Scheunen und verlassene Höfe. Kühe grasen auf den Weiden. Ein einzelner Truck steht vor einer verfallenden Tankstelle. Unser Weg führt uns durch das typische landwirtschaftliche Amerika in Idaho. Durch die Regionen, die in der Regel keine Touristen anziehen.

Ein Roadtrip durch den wilden Westen

Es sind diese Bilder.

Diese Bilder von endlosen Straßen, die schnurgerade bis in den Horizont verlaufen. Bilder von offenen Autos, wehenden Haaren und Sonnenbrillen. Bilder von endloser Weite, von Träumen, von Freiheit.

Freiheit.

Es steht kaum ein Erlebnis so sehr für dieses Gefühl wie ein Roadtrip durch den Westen der USA.

10 Highlights auf dem Weg zum Nordkap, die du nicht verpassen solltest

Ich hatte gerade meinen festen Beamten-Job geschmissen. Vor uns lag ein langer, aufregender, aber auch beängstigender Weg in die Selbstständigkeit als Fotografen. Und jetzt, ganz zuerst, nach meinen ersten, letzten und einzigen 7 Monaten in einem festen Job, wollten wir einfach nur weg.

Wohin?
Irgendwohin.
Am besten ans Ende der Welt.


 

Unser Roadtrip durch Island im Winter

Wir wollten nach Kuba.
Ist ja ähnlich.

Heiligabend sahen wir zufällig, dass die isländische Billigfluglinie WOW-Air Flüge nach Reykjavik für 80 € verkauft. Brauchten wir nicht noch ein Geschenk für uns selbst?

In Island haben wir uns kennengelernt.
Hier haben wir zum ersten Mal zusammen geredet, gelacht, gegessen. Hier sind wir zum ersten Mal zusammen gereist, auch wenn wir beide noch nicht ahnten, dass wir uns in Deutschland wiedersehen, geschweige denn nach zwei Wochen zusammenziehen würden.

Wir kommen zurück, sagten wir uns. Bald fahren wir wieder nach Island. Wir müssen wissen, wie es im Winter ist.

Island im Winter: 7 wichtige Dos und Don’ts für deine Roadtrip-Planung

Außerhalb der Saison hat das Land aus Eis einen ganz besonderen, einzigartigen Charme. Hier gelangst du zu unserem Bericht über unseren zweiwöchigen Roadtrip durch Schnee und Eis.

Wenn du dich dafür entscheidest, im Winter durch Island zu reisen, solltest du beachten, dass du den Winter auf der Insel am Polarkreis nicht mit unserem Winter in Deutschland vergleichen kannst. Es werden dich neben atemberaubender Natur schwierige Witterungsbedingungen und Einsamkeit erwarten, die du in Deutschland so nicht kennst.