Tag

Technik

Durchsuchen

Stell dir vor, das beste Objektiv wäre gleichzeitig auch das günstigste.

Stell dir vor, all die Qualitätsprobleme deiner Bilder wären mit einem Mal passé.

Stell dir vor, du könntest wunderschöne Natur- und Portraitfotos mit zauberhaften Bokehs (Hintergrund-Unschärfe) zaubern.

Gleichzeitig wäre dieses Objektiv das kleinste, leichteste und unkomplizierteste, das du dir vorstellen kannst.

Kennst du das?

Wenn du Schnee- und Eisfotos von anderen siehst, wirken diese immer romantisch. Wunderschön. Klar. Faszinierend. Sie zeigen herrliche Winterlandschaften, der Schnee glitzert in der Sonne, der Himmel strahlt in perfektem Blau. Wenn es mal neblig oder bewölkt ist, sind die Bilder trotzdem klar, ruhig, zaubern eine wohlige Stimmung.

Deine eigenen Schneebilder aber sind trüb, matschig, dunkel.

Wir zeigen dir, wie du das änderst.

„Welche Kamera soll ich mir kaufen?“
„Welches Objektiv ist das beste?“

Als Hobbyfotograf hast du dir und anderen diese Fragen garantiert schon gestellt. Vielleicht hast du sogar Tage oder Wochen mit der Recherche verbracht.

Auch in unseren Workshops hören wir diese Fragen immer.

Die Fragen nach der richtigen Kamera und dem richtigen Objektiv sind kaum zu beantworten, weil sie von so vielen Parametern abhängig sind. Trotzdem haben wir all unser Wissen und unser Erfahrung zusammengetragen und es hier und hier für dich versucht.

Es gibt aber noch eine andere, viel einfachere Antwort.